Regie und Buch: Massoud Bakhshi, FR/DE/CH/LUX/LBN/IRN 2019


JBA Production / NiKo Film / Close Up Films / Amour Fou Luxembourg / Shortcut Films / Tita B Productions / Ali Mosaffa Productions / ZDF / Arte / RTS

gefördert von: Medienboard Berlin-Brandenburg, FFA Mini-Traité, CNC, Film Fund Luxembourg, Breizh Fillm Fund, Torino Film Lab, nordmedia, Eurimages, OFC, Rehion Bretagne, Sundance, Bon Gah, Angoa
Weltvertrieb: Pyramide International
Dt. Verleih: Little Dream

Synopsis 

Maryam ist des Mordes an Naser, ihrem "Ehemann auf Zeit", angeklagt. Naser wollte Maryams Schwangerschaft nicht akzeptieren und ist im darauf folgenden Streit unter unklaren Umständen gestorben. In einer populären Reality-Show erhält Maryam die Möglichkeit, um die Vergebung von Nasars Tochter Mona zu kämpfen und der Todesstrafe zu entgehen.
Während die Maschinerie der TV-Show erbarmungslos läuft und Mona die Sympathie des Publikums gewinnen kann, zieht sich Maryam, gezeichnet vom Gefängnisaufenthalt und vom Tod ihres Babys, immer mehr in sich selbst zurück.

Cast

Sadaf Asgari, Behnaz Jafari, Babak Karimi, u.a.

Crew

Produzenten

Marianne Dumoulin, Jacques Bidou

Koproduzenten

Nicole Gerhards, Joelle Bertossa, Bady Minck 

& Alexander Dumreicher-Ivanceanu

Regie

Massoud Bakhshi

Buch

Massoud Bakhshi

Produktionsleitung

Kambiz Safari

Kamera

Julian Atanassov

Schnitt

Jacques Comets

Ton

Dana Farzanehpour

Produktionsdesign

Mahmoud Bakhshi

Kostüm

Leila Naghdi Pari

Festivals

36. Sundance Film Festival 2020, World Cinema Dramatic Competition 
70. Internationale Filmfestspiele Berlin 2020, Generation 14plus Competition